Neurofelixir

neurofelixir® – Naturstoffe für Gehirn, Gedächnis und Konzentration1

neurofelixir® ist ein pflanzliches Produkt, dessen Bestandteile die Funktion von Nervenzellen, den Energiehaushalt und die Gedächtnisfunktion unterstützen.
neurofelixir® enthält wichtige Mikronährstoffe für Gehirn, Gedächtnis und Konzentration.
Als Naturprodukt, entwickelt von Experten der Neurologie und Stammzellbiologie, vereint neurofelixir® mehr als 20 Pflanzenstoffe, Vitamine und Aminosäuren.

Was macht neurofelixir® einzigartig?

INNOVATIVE FORMEL
neurofelixir® schafft mit seiner komplexen Zusammensetzung eine neue Kategorie in der Gesundheitsbranche. Moderne Wissenschaft und jahrtausende altes Wissen aus der ayurvedischen und chinesischen Medizin sind in die Konzeption von neurofelixir® eingeflossen.

neurofelixir® Trinkpulver – Mikronährstoffe für das Gehirn
neurofelixir®

(213,07 € / kg

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Artikel ansehen >>

AUSGEWÄHLTE HOCHDOSIERTE PFLANZENSTOFFE
Wir setzen auf Natürlichkeit. Stammzellbiologen und Experten der Neurologie ist es mit neurofelixir® gelungen, über 20 sekundäre Pflanzenstoffe, Aminosäuren und Vitamine in einem Präparat zu vereinen. neurofelixir® hat mit seinen pflanzlichen Inhaltsstoffen keine bekannten Neben- oder Wechselwirkungen.

SEHR HOHE BIOVERFÜGBARKEIT
Die Mischung macht’s: Die wertvollen Ernährungs- und Vitalstoffe in neurofelixir® sind präzise aufeinander abgestimmt. Die Kombination sorgt dafür, dass die Substanzen optimal vom Körper aufgenommen werden können und dort landen, wo sie gebraucht werden: In den Zellen.

So wirkt neurofelixir®

ANTIOXIDANTIEN FÜR DIE GEHIRNZELLEN
Unser Gehirn ist ein beeindruckendes und sehr aktives Organ, das als Steuerungszentrale unseres Körpers fungiert. Man kann sich jede Zelle als Kraftwerk vorstellen, das Energie produziert. Bei der Produktion entstehen giftige Schadstoffe, die als freie Radikale bezeichnet werden. Diese werden normalerweise durch körpereigene Antioxidantien abgefangen.

Durch verschiedene Faktoren, wie Stress, Alter, Krankheit oder Umweltbelastungen kann das Verhältnis von freien Radikalen und Antioxidantien allerdings gestört werden. Die Leistungsfähigkeit lässt nach, das Gedächtnis verschlechtert sich, es fehlt an Energie und Tatendrang. Die Gehirnzellen werden geschädigt oder sterben ganz ab.
Die in neurofelixir® enthaltenen Mikronährstoffe wirken antioxidativ* und können die schädlichen freien Radikale abfangen.** So können die Zellen vor Schädigung geschützt werden.***

20 MIKRONÄHRSTOFFE: DIE MISCHUNG MACHT'S
Die Natur bietet zahlreiche nebenwirkungsfreie Substanzen, die Einfluss auf die Funktion und das Überleben von Nervenzellen haben.*** Ein Hauptbestandteil der in neurofelixir® enthaltenen Substanzen sind Polyphenole, auch sekundäre Pflanzenstoffe genannt.
Sie wurden in ihrer gesundheitsfördernden Funktion* auf den menschlichen Körper lange unterschätzt. Mittlerweile hat sowohl die Wissenschaft als auch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit die antioxidative Wirkung* bestätigt.
Für neurofelixir® werden die wertvollen Polyphenole aus den Pflanzen extrahiert und mit Vitaminen und Aminosäuren kombiniert. Hier dient die natürliche Ernährung als Vorbild. Denn eine möglichst vielseitige Zufuhr von Vitalstoffen hilft dem Körper, sie besser zu verwerten.

neurofelixir® hat positive Effekte auf:

Zellschutz
Vitamin B2, Vitamin C und Vitamin E helfen, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. Folsäure ist an Zellteilung und Zellneubildung beteiligt. Vitamin B12 unterstützt das Zellwachstum und die Zellerneuerung.

Konzentration & Gedächtnis
Folsäure hilft die Gedächtnisfunktion im Alter länger aufrecht zu erhalten. Folsäure und Vitamin C unterstützen die Gedächtnisleistung & Denkfunktion des Gehirns. Pantothensäure trägt zu einer normalen geistigen Leistung bei.

Vitalität & Energie
Folsäure, Niacin, Vitamin B2, Vitamin B6, Vitamin B12 und Vitamin C tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Niacin, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B6, Vitamin B12 und Pantothensäure tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.

Immunsystem
Vitamin C & Vitamin D unterstützen die körpereigenen Abwehrkräfte. Vitamin B6 & Vitamin E sind besonders wichtig für die Funktionsfähigkeit des Immunsystems.

Knochen & Gelenke
Vitamin B12, Vitamin C und Folsäure sind wichtig zum Erhalt der Knochendichte. Vitamin C fördert das Wachstum von Knochen und ist wichtig für die Gelenkfunktion Vitamin D fördert Bildung und Stärkung von gesunden Knochen.

Herz-Kreislauf
Vitamin E & Vitamin C helfen dabei, die Organe wie Augen, Nieren, Nerven, Gehirn, Herz und Blutgefäße vor den Effekten freier Radikale zu schützen. Folsäure ist wichtig zur Erhaltung eines normalen Homocystein-Blutspiegels.

Produkte

Was steckt in neurofelixir®?

GRÜNER TEE
Seit tausenden von Jahren ist der Grüne Tee besonders im asiatischen Raum sehr beliebt. Studien zeigen nun, dass die gesundheitsfördernden Wirkungen hauptsächlich auf einen bestimmten Inhaltsstoff zurückzuführen sind: Das EGCG mit seinen antioxidativen Eigenschaften*. Im Gehirn sorgt es dafür, dass sich weniger giftige Eiweiße bilden, die die Nervenzellen vernichten.¹ ² Außerdem schafft die wertvolle Substanz es ab einer bestimmten Dosierung, die Konzentration und Aufmerksamkeit zu verbessern.³
Pro Tagesdosis: 909,1 mg Grüner Tee Extrakt / davon 500 mg EGCG

HOPFENBLÜTE
Der übermäßige Genuss von Bier ist nicht zu empfehlen. Ein ganz bestimmter natürlicher Inhaltsstoff hingegen schon: Das Xanthohumol aus der Hopfenblüte. Forscher fanden heraus, dass es offenbar in der Lage ist, die Nervenzellen zu schützen⁴ ⁵ und die kognitiven Leistungen zu verbessern.⁶
Pro Tagesdosis: 300 mg Hopfenblütenextrakt

KURKUMA
Die orange leuchtende Kurkuma-Wurzel wird immer populärer. Auch im Westen wird die wertvolle Substanz Curcumin aufgrund der antioxidativen und entzündungshemmenden Wirkung⁷ vielfältig eingesetzt. Zudem konnten schmerzlindernde⁸ und entgiftende Eigenschaften⁹ festgestellt werden. Leider kann die wertvolle Substanz Curcumin schlecht vom Körper aufgenommen werden, so dass sich die Einnahme in Verbindung mit Piperin empfiehlt.
Pro Tagesdosis: 526,3 mg Kurkuma-Wurzelstockextrakt / davon 500 mg Curcuminoide

WEIHRAUCH
Weihrauch hat nicht nur in religiöser, sondern auch in medizinischer Hinsicht eine lange Tradition. Das Harz des Weihrauchbaumes wurde in der indischen Heilkunst Ayurveda schon früh zur Linderung von Entzündungen und Gelenkbeschwerden¹⁰ eingesetzt. Boswellinsäure aus dem Weihrauch-Extrakt scheint laut neueren Studien außerdem die schädlichen Tau-Eiweiße, die für die Schädigung des Gehirns im Alter mitverantwortlich sind, zu reduzieren.¹¹
Pro Tagesdosis: 235,3 mg / davon 200 mg Boswellinsäure

CHINESISCHE SÜSSHOLZWURZEL
Die Süßholzwurzel (Glycyrrhiza glabra) enthält mehrere Substanzen, die seit Jahrhunderten medizinisch verwendet werden – insbesondere bei Infektionen der Atemwege. Die entzündungshemmende Wirkung kommt laut neuer Studien auch dem Gehirn zugute: Die enthaltene Glycyrrhizinsäure kann ein Eiweiß neutralisieren, das von Entzündungszellen im Gehirn sezerniert wird.¹² Zudem gibt es weitere Mechanismen, über die die Süßholzwurzel die Nervenzellen schützt¹³ ¹⁴ und das Gedächtnis verbessert.¹⁵
Pro Tagesdosis: 125 mg

GOJIBEERE
Die Goji Beere wird in der traditionellen chinesischen Medizin vielseitig eingesetzt. Durch den schonenden Herstellungsprozess bleiben die wertgebenden natürlichen Bestandteile sowie das säuerlich-fruchtige Aroma der ganzen Gojibeere fast vollständig erhalten.
Pro Tagesdosis: 500 mg Gojifruchtpulver

ROTE BEETE
Die Rote Beete Wurzel, die ursprünglich aus dem Mittelmeerraum kommt, ist für ihre leuchtende Farbe bekannt. Studien zeigen, dass sie in der Lage ist, das Immunsystem zu stärken und oxidativem Stress vorzubeugen.¹⁸
Pro Tagesdosis: 500 mg Rote Beetewurzelpulver

ZWIEBEL
Die Substanz Quercetin findet sich hauptsächlich in den äußeren Ringen der Zwiebel und zählt zu den Flavonoiden, also den Pflanzenfarbstoffen. Übrigens: Um die Tagesdosis der schützenden und präventiv wirkenden Substanz¹⁹ zu sich zu nehmen, müsste man täglich 1/2 kg Zwiebeln essen.
Pro Tagesdosis: 300 mg Quercetin

HEIDELBEERE
Bei der Heidelbeere, auch als Blaubeere bekannt, steht der Wirkstoff Pterostilben im Vordergrund. Verwandt ist es mit dem etwas besser bekannten Resveratrol aus den roten Trauben, das allerdings nur schwer von den Zellen aufgenommen werden kann. Aktuelle Studien zeigen, dass Pterostilben in der Lage ist, die Zellen zu reinigen²⁰ ²¹ und Entzündungsreaktionen zu hemmen.²²
Pro Tagesdosis: 150 mg Pterostilben

SCHWARZER PFEFFER
Der Stoff Piperin aus dem schwarzen Pfeffer verstärkt die positiven Eigenschaften mancher Pflanzenstoffe. Es sorgt dafür, dass die Polyphenole besser vom Körper aufgenommen werden können, die Bioverfügbarkeit also höher ist. Das gilt vor allem für den Stoff Kurkuma, der normalerweise nur zu einem recht geringen Anteil in den Zellen ankommt.²³
Pro Tagesdosis: 105,3 mg Schwarzer Pfefferfruchtextrakt / davon 100 mg Piperin

Weitere Inhaltsstoffe
Coenzym Q10, Nicotinamid, Folsäure, 1000 μg, Pantothensäure, Vitamin B1, Vitamin B6, Vitamin B12, Vitamin C und Vitamin D

Nach oben